OPTIMALE SYSTEME ...

 

Wärmepumpen

Mit Wärmepumpen-Systeme schaffen Sie sich mit Sicherheit Ihr optimales Wohnklima: Wärme, wo der Körper sie braucht, denn Wohlbefinden, Lebensqualität und Gesundheit sind unbezahlbare Güter. Ein Wärmepumpen-Heizsystem besteht aus einer Wärmequelle (Wasser, Erdwärme oder Luft), der Wärmepumpe und der Wärmenutzungsanlage (z.B. Fußbodenheizung oder Radiatoren).

Alle Anlagenteile müssen optimal aufeinander abgestimmt sein um einen einwandfreien Betrieb und hohe Leistungszahlen (Jahresarbeitszahl) zu gewährleisten.

Deshalb planen wir für Sie das gesamte Wärmepumpen-Heizsystem und errichten Ihre Anlage fachmännisch.

 

 

Die Klassiker

Auch bei den Standard-Systemen wie Öl- und Gas-Heizanlagen können Sie auf unsere 20-jährige Erfahrung bauen. Auch in diesem Segement hat sich in den letzten Jahren eine Menge getan. Wir bieten Ihnen die verschiedensten modernen Lösungen für die ökonomische und okölogische Erneuerung Ihrer Heizungsanlage.

Energie aus der Sonne - Natürlich und nahezu unerschöpflich

Die Sonne ist die größte Energiequelle, die wir kennen. Alles Leben auf der Erde ist von ihr abhängig und wird durch sie erst ermöglicht. Die Idee, diese Energie gezielt zu nutzen, entstand schon vor über 100 Jahren. Heute können wir Techniken einsetzen, die uns dies im Alltag ermöglichen. Langfristig gesehen ist der Umstieg auf regenerative Energien wie Sonnenenergie ein Muss, denn die fossilen Energiequellen sind endlich. Ebenso werden Solar- und Photovoltaik-Anlagen staatlich gefördert, was deren Einsatz für Sie besonders lohnenswert macht. Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung für Ihren Einstige in ökologische Energieerzeugung.

 

Lüften

In immer mehr Neubauten wird eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage installiert. Warum Lüftungsanlage? Luft ist unser wichtigstes Lebensmittel. Wir verbringen rund 90% unserer Zeit in geschlossenen Räumen. Also sollte gerade im Wohnraum auf eine besonders gute Luftqualität geachtet werden. Durch alltägliche Aktivitäten wie Kochen, Duschen oder einfaches Atmen entstehen CO2 und Feuchtigkeit, die nach draußen abgeführt werden müssen. Denn schlechte Luft im Wohnraum führt zu Unwohlsein und Konzentrationsstörungen. Nicht konstant abtransportierte Feuchtigkeit verursacht im schlimmsten Falle Schimmel und schädigt so die Bausubstanz. Heute schreiben energetische Richtlinien, wie die Energieeinsparverordnung (EnEV), eine dichte Bauweise vor. In Folge dessen reicht eine manuelle Fensterlüftung der Wohnräume nicht mehr aus, um die benötigte Frischluft zuzuführen und die verbrauchte Abluft abzugeben. So wird ein gesundes Raumklima garantiert und es werden Heizkosten durch das entfallen der Fensterlüftung eingespart. Die Energie der verbrauchten Luft, welche nach außen transportiert wird, wird bis zu 85% durch einen Kreuzwärmetauscher an die hereinströmende Frischluft übertragen.

Neueste Beiträge

Bilen Bau GmbH

Email: info(at)bilen-bau.de

Telefon: +49 (0) 2431 - 974 50 26
Fax: +49 (0) 2431 - 974 50 27

Bilen Haustechnik GmbH

Email: info(at)bilen-haustechnik.de

Telefon: +49 (0) 2431 - 974 50 26
Fax: +49 (0) 2431 - 974 50 27